Low-Lux-Nachtsichtkameras ohne grünes Licht: Moderne Baustellenüberwachung ohne Störung der Nachbarn

Autor : m.baltes  -   Date : 27 Oct 2017   -   Kategorie: Baustellenüberwachung

Was muss eine Baustellenüberwachung alles leisten? Sie muss zuverlässig vor Diebstahl und Vandalismus schützen. Gleichzeitig sollen die Nachbarn nicht beeinträchtigt werden. Wie das geht, lesen Sie in unserem Blog.


Baustellenüberwachung ohne grünes Licht: Low-Lux Nachtsichtkameras machen es möglich!

Bei einer professionelle Baustellenüberwachung zum Schutz vor Diebstahl und Vandalismus geht es den Bauherren und Bauleiter häufig vorrangig den Schutz Ihres Eigentumes und Ihre Terminsicherheit im Blick. Insbesondere in der Nacht, wenn die Baustelle verlassen und leer ist, ist das Risiko für Eindringlinge am größten.

Grünes Licht und helle Baustelle in der Nacht: Ärger mit den Nachbarn

Einige Systeme setzen zur Baustellenüberwachung günstigere Überwachungskameras ein und benötigen eine zusätzliche Beleuchtung, wie z. B. grünes Licht in der Nacht, damit die Outdoor-Kamera auch des nachts erkennbare Bilder liefert. Diese Beleuchtung hat zwar eine gewisse abschreckende Wirkung auf mögliche Täter, da das Video-Überwachungssystem dann auch im Dunkeln für die Täter zu erkennen ist. Diese Systeme haben jedoch auch einige Nachteile für eine effektive Baustellensicherung, die wir Ihnen gerne näher bringen möchten.

Befindet sich die zu überwachende Baustelle nicht weit außerhalb von bewohnten Gebieten, müssen Bauleiter damit rechnen, dass sich die Anwohner der Baustelle gestört fühlen. Das System ist nachts auch für die Nachbarn weit sichtbar und wer möchte schon, dass grelle Scheinwerfer in sein Schlafzimmer scheinen? Ärger mit den Nachbarn der Baustelle ist in dieser Situation geradezu vorprogrammiert! Welcher Bauherr möchte sich schon mit Beschwerden von verärgerten Nachbarn rumschlagen?

Lichtverschmutzung als Problem

Als weiterer Nachteil ist die Lichtverschmutzung zu nennen. Viele Tiere werden in ihrem Lebensraum durch zu viel Lichteintrag in der Nacht gestört, was weitreichende ökologische Konsequenzen nach sich zieht. Auch der Gesetzgeber hat dies bereits als Problem erkannt und erfass Licht als Immission  im Bundesimmisionsschutzgesetz (BImschG). Schädliche Umwelteinwirkungen liegen nach Auffassung des Gesetzgebers dann vor, wenn sie „(…) nach Art, Ausmaß oder Dauer geeignet sind, Gefahren, erhebliche Nachteile oder erhebliche Belästigungen für die Allgemeinheit oder die Nachbarschaft herbeizuführen.“ (§ 3 BImschG).

Wie können Sie also unnötigen Ärger infolge Ihrer nächtlichen Videoüberwachung vermeiden?

Unsichtbare Überwachungstechnik in der Nacht durch Low-lux Überwachungskameras

Beim Camelot WatchTower ist keinerlei künstliche Beleuchtung notwendig: Zwei hochwertige Low-Lux-Nachtsichtkameras erfassen auch bei vollständiger Dunkelheit jedes unbefugte Eindringen in das Baustellengelände. Das weitgehend selbstständig arbeitende System, ignoriert durch seine intelligente Software harmlose Objekte wie eine herumfliegende Tüte oder eine streunende Katze. Wird innerhalb der Überwachungszeiten ein Mensch oder ein Fahrzeug identifiziert, wird ein sofortiger Alarm in der Wachdienstzentrale ausgelöst. Anhand der Live übermittelten Full-HD Videobilder prüfen die Mitarbeiter der Wachdienstzentrale die Situation. Fehlalarme sind damit praktisch ausgeschlossen. Die aufgezeichneten Bilder können zudem einen entscheidenden Vorteil bei der Strafverfolgung der Täter leisten.

FAZIT:

Durch Einsatz eines einer mobilen Baustellenkamera mit low-lux Technik vermeiden Sie sowohl Ärger mit den Anwohnern der Baustelle als auch mit Umweltaktivisten. Die Baustellenüberwachung kommt ohne grünes Licht aus und Sie können sie bereits ab einem niedrigen dreistelligen Mietpreis pro Woche mieten. Die Schäden durch Vandalisumus oder Baustellendiebstähle belaufen sich oft auf ein vielfaches im Vergleich zu den Kosten einer Baustellenüberwachung. Ihre Baustellencontainer können Sie zudem kostengünstig mit unserer mobilen Alarmalage sichern.

Benötigen Sie eine Risikoanalyse Ihrer Baustelle? Einen ersten Eindruck, wie gefährdet Ihre Baustelle ist, können Sie sich über unsere kostenlose Checkliste zur Baustellensicherheit verschaffen. Gerne stehen wir Ihnen für weiterführende Ihre Sicherheitsfragen rund um Ihre Baustelle zur Verfügung und Erstellen Ihnen ein Konzept zur Baustellensicherung.

Rufen Sie uns an unter 0211-955 933 10 oder schreiben Sie uns an info@cameloteurope.com



Angebot anfordern


Kommentare

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.
8 + 3 =
Solve this simple math problem and enter the result. E.g. for 1+3, enter 4.